Kindertagespflege

Die Kindertagespflege leistet in Monheim am Rhein einen unverzichtbaren Beitrag zum bedarfsgerechten Ausbau des hohen Platzbedarfes von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren. Kontinuierlich werden interessierte Frauen und Männer für die Kindertagespflege akquiriert, welche dann den jeweiligen Kurs, als erste wichtige Voraussetzung für die Beantragung einer Pflegeerlaubnis von Kindern, erfolgreich abschließen.

Eine weitere wichtige Bedingung für die Erteilung einer Pflegeerlaubnis sind die räumlichen Voraussetzungen. Unabhängig davon, ob es sich um Kindertagespflege (Betreuungsform bis zu fünf Kindern bei einer Tagespflegeperson) oder um einen Zusammenschluss von Tagespflegepersonen (Betreuungsform bis zu neun Kindern) handelt.

In regelmäßigen Abständen finden koordinierte, qualitätsorientierte kommunale und regionale Netzwerktreffen auf verschiedenen strategischen Ebenen statt:
Stammtisch für Tagespflegepersonen, Zukunftswerkstatt und Arbeitskreis der Fachberatungen.

In der Satzung zur Förderung von Kindern in der Kindertagespflege der Stadt Monheim am Rhein sind die aktuellen Rahmenbedingungen festgelegt.

Mit dem kontinuierlichen Ausbau von Kindertagespflegeplätzen für Kinder unter drei Jahren wächst auch der Qualitätsanspruch. Der Fachdienst Kindertagespflege des Bereiches Kinder, Jugend und Familie sichert den Austausch zwischen den Tagespflegepersonen und die kontinuierliche Weiter- und Fortbildung von Monheimer Tagespflegekräften.

Orientiert an dem strategischen “Hauptstadt für Kinder„-Ziel und der präventiven Mo.Ki -Ausrichtung werden wirkungsorientiert [intern]Präventionsziele im Rahmen von Entwicklung und Bildung, sozialer Teilhabe und Gesundheit verfolgt.


Blick hinter die Kulissen der Kindertagespflege

Für die Stadt Monheim am Rhein ist die Kindertagespflege eine wichtige Säule in der Betreuungslandschaft für Kinder bis zu 3 Jahren. Rund 50 Tageseltern mit rund 200 Plätzen werden derzeit von der Stadt intensiv fachlich unterstützt und begleitet. Wie die gemeinsame Arbeit und der Alltag in der Tagespflege funktioniert, zeigt ein kleines Video.

Kontakt

Gerlinde Knisel-Scheuring
Abteilungsleiterin Frühkindliche Bildung

Raum 2.23, Haus der Chancen

Telefon:
02173 951-5166
Telefax:
02173 951-25-5166
E-Mail:
gkniseldo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de

Fachberatung

Alexandra Classe

Raum E.26, Haus der Chancen

Kindertagespflegevermittlung

Telefon:
02173 951-5165
Telefax:
02173 951-25-5165
E-Mail:
aclassedo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Petra Kamnik

Raum E.26, Haus der Chancen

Kindertagespflegevermittlung

Telefon:
02173 951-5163
Telefax:
02173 951-25-5163
E-Mail:
pkamnikdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Rebecca Nyßen

Raum E.25, Haus der Chancen

Kindertagespflegevermittlung

Telefon:
02173 951-5167
Telefax:
02173 951-25-5167
E-Mail:
rnyssendo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Nach oben