Zertifikate für die Kindertagespflege vergeben

Zehn Teilnehmende haben die Qualifizierung in der VHS erfolgreich bestanden

Absolventinnen und Absolventen zeigen stolz ihre Zertifikate zur Kindertagespflege. Mit dabei ist Gerlinde Knisel-Scheuring (2.v.l.) vom Bereich Kinder, Jugend und Familie und VHS-Leiterin Dagmar Keuenhof (hinten links). Foto: Volkshochschule

Es ist geschafft: Zufrieden halten zehn Absolventinnen und Absolventen ihr Zertifikat zur Kindertagespflege in Händen. Damit ist der erste wichtige Schritt auf dem Weg zur Tätigkeit als Tagesmutter beziehungsweise Tagesvater getan. Sie haben einen Qualifizierungskurs der Volkshochschule bestanden. Der wurde in Zusammenarbeit mit dem städtischen Bereich Kinder, Jugend und Familie angeboten.

Über einen Zeitraum von zehn Monaten setzten sich die Absolventen mit allen Fragen rund um die Kinderbetreuung auseinander und bereiteten sich intensiv auf ihre zukünftige Tätigkeit als selbstständige Tagespflegeperson vor. „Die Zusammenarbeit und das Lernen in der Gruppe haben mir mehr Spaß gemacht, als ich erwartet hatte“, kommentierten die Teilnehmenden ihre Zeit im Qualifizierungskurs.

Am 9. März startet in der Volkshochschule ein neuer Lehrgang zur Qualifizierung in der Kindertagespflege. (nj)

Neue Nachrichten

Bei einem Ausflug in die Kletterhalle wachsen Kinder, Jugendliche und Erwachsene über sich hinaus

mehr

Junge Menschen bis 26 Jahre können erste Erfahrungen im Berufsleben sammeln

mehr

Ergebnisse des Modellprojektes Mo.Ki im Schnittfeld von Jugendhilfe und Schule

mehr
Nach oben