Firma Jenoptik spendet für Monheimer Weihnachtssterne

Aktion ermöglicht Geschenke für alle Monheimer Kinder

Simone Feldmann, städtische Bereichsleiterin für Kinder, Jugend und Familie, Danuta Eberle und Dr. Philipp Sturm von der Jenoptik-Division Smart Mobility Solutions und Bürgermeister Daniel Zimmermann bei der Spendenübergabe vor dem Haus der Chancen. Foto: Birte Hauke

Über die Monheimer Weihnachtssterne werden auch in diesem Jahr Geschenke für bedürftige Kinder organisiert. Eine Spende von 10 bis 15 Euro genügt, um einem bedürftigen Kind zum Beispiel ein Buch oder ein Spiel als Geschenk zukommen zu lassen. Mit 2.500 Euro hat sich nun auch das Unternehmen Jenoptik an der Aktion beteiligt. Bürgermeister Daniel Zimmermann und Simone Feldmann, städtische Bereichsleiterin für Kinder, Jugend und Familie, nahmen die Spende von der Geschäftsleitung der Jenoptik-Division Smart Mobility Solutions, Danuta Eberle und Dr. Philipp Sturm, entgegen.

An der Opladener Straße entwickeln bei Jenoptik rund 250 Mitarbeitende Anlagen für die Verkehrssicherheit und die zivile Sicherheit. Die Spenden wurden im Rahmen der Weihnachtsfeier und in Verbindung mit einer Losaktion als zusätzlichen Anreiz gesammelt und vom Unternehmen noch einmal aufgestockt. „Viele Mitarbeitende kommen aus Monheim am Rhein oder der näheren Umgebung und haben die lokale Aktion gern unterstützt“, berichtet Geschäftsführer Dr. Philipp Sturm. Bürgermeister Daniel Zimmermann bedankte sich für die Spende: „Mit den Monheimer Weihnachtssternen können wir jedes Jahr vielen Kindern eine Freude machen. Für dieses Weihnachtsfest wurden schon Geschenke für rund 640 Kinder besorgt, damit sie rechtzeitig übergeben werden können, aber mit der Spende können wir auch im kommenden Jahr Kindern eine Freude machen.“

Die Monheimer Weihnachtssterne sind eine gemeinsame Aktion des städtischen Kinder- und Jugendbereichs in Kooperation mit den im Haus der Chancen vereinten Hilfseinrichtungen sowie zahlreichen Institutionen, die sich in der Hauptstadt für Kinder um das Wohl der jüngsten Bewohnerinnen und Bewohner bemühen. Die Geschenke gehen ausschließlich an Kinder, deren Eltern ihnen aufgrund persönlicher Umstände sonst nur wenig oder vielleicht auch gar nichts schenken können. Der städtische Bereich Kinder, Jugend und Familie kooperiert hier eng mit den heimischen Schulen und Kindertagesstätten. Die Lehr- und Erziehungskräfte wählen für die Kinder ein passendes Geschenk aus, das in den meisten Fällen auch bei Monheimer Händlerinnen und Händlern eingekauft wird.

Erhältlich sind die Weihnachtssterne derzeit unter anderem an der Information des Bürgerbüros und am Empfang im Haus der Chancen. Spenden für die Aktion können auch direkt auf das Konto der Stadt Monheim am Rhein bei der Stadtsparkasse Düsseldorf (IBAN DE42 3005 0110 0087 0066 15) eingezahlt werden. Als Verwendungszweck hier bitte „Weihnachtssterne / Buchungs-Nr. 188405“ angeben. Gegen Vorlage des Einzahlungsbelegs gibt es selbstverständlich auch nach einer Überweisung im Rathaus und im Haus der Chancen einen Weihnachtsstern. (bh)

Neue Nachrichten

Aktion ermöglicht Geschenke für alle Monheimer Kinder

mehr

Mariana, Ida, Mia und Paul nehmen Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf fünf von mehr als 70 Spielflächen im Stadtgebiet

mehr

120 Teilnehmende aus dem Kinder- und Jugendbereich kamen in die Stadt

mehr
Nach oben